Zentrale Projekte

TP INF || Silke Schwandt personensuche-Icon / Johanna Vompras personensuche-Icon
Dateninfrastruktur und Digital Humanities

Das Teilprojekt INF betreut mit dem Aufbau und der Bereitstellung einer kollaborativen digitalen Arbeitsumgebung alle daten- und informationsinfrastrukturellen Aspekte des SFB. Durch die Verbindung von Informationsinfrastruktur, Forschungsdatenmanagement und Digital Humanities leistet INF einen Beitrag zur Weiterentwicklung geisteswissenschaftlicher Forschungsmethodik zur Erforschung von Vergleichspraktiken und stellt die langfristige Datenverfügbarkeit und damit Nachvollziehbarkeit der im Forschungsprozess entstehenden Thesen und Publikationen sicher.

TP Ö || Johannes Grave personensuche-Icon / Jürgen Büschenfeld personensuche-Icon
Making of: Humanities

Im Teilprojekt Ö stehen mit dem Titel „Making of: Humanities“ die Reflexion und Vermittlung des geisteswissenschaftlichen Forschungsprozesses im Zentrum. Unter der Prämisse des SFB 1288, dass Praktiken des Vergleichens im öffentlichen Leben und in der sozialen Kommunikation große Bedeutung zukommt, werden in TP Ö innovative und erfolgversprechende Vermittlungsformate entwickelt. Diese zielen darauf, geisteswissenschaftliche Forschung allgemein und die des SFB im Besonderen an eine interessierte Öffentlichkeit zu vermitteln. Dabei orientiert sich das Teilprojekt an drei Schwerpunkten: (1) Städtische und regionale Öffentlichkeit; (2) Schulen und SFB und (3) „Making of Public Science“.

TP Z || Angelika Epple personensuche-Icon
Zentrale Aufgaben des Sonderforschungsbereichs

TP Z obliegt die Koordination des Sonderforschungsbereichs, darunter die Planung, Organisation und Durchführung nationaler und internationaler Konferenzen, Workshops und Tagungen, Finanz- und Personalangelegenheiten sowie die Organisation von SFB-internen Maßnahmen bezüglich Gleichstellung und Nachwuchsförderung. Die Geschäftsführung fungiert als Schnittstelle, die den reibungslosen Kommunikationsfluss zwischen den unterschiedlichen Projekten, Fakultäten und Dekanaten, mit nationalen und internationalen Kooperationspartner/innen sowie mit der DFG und weiteren universitätsexternen Akteuren gewährleistet.

Universität Bielefeld SFB 1288 Universität Bielefeld SFB 1288